SPD Bamberg-Ost: Offener Brief an den gesundheitspol. Sprecher der SPD, Karl Lauterbach

Veröffentlicht am 14.01.2016 in Gesundheit

Lieber Genosse Karl Lauterbach,

es ist mir heute ein Anliegen, heftige Klage gegen die Gesundheitspolitik unserer Partei zu führen: Die Ablehnung einer neuen ärztlichen Gebührenordnung (GOÄ), die Du jüngst öffentlich formuliert hast, sehe ich als eine Katastrophe an!

Gewiss ist die Dualität des deutschen Krankenversicherungswesens mit seiner Trennung zwischen Kassen- und Privatpatienten etwas Abartiges. Zwar einerseits beruht dieses System auf alter Tradition (was nicht heißt, dass es deshalb alleine bewahrt werden muss), aber andererseits ist es die Realität unseres ärztlichen Honorarwesens. Ich finde die Minderwertigkeit der Vertragsarzttätigkeit (inhaltlich wie monetär) genauso verwerflich wie die Ausbeutung von Privatpatienten.

Man kann mit schlechter Medizin in einem schlechten Kassensystem durchaus sehr wohlhabend werden, aber eine gute Medizin bedarf einer angemessenen Bezahlung, und die ist zur Zeit nur über die GOÄ möglich. Diese Gebührenordnung ist aber seit fast 20 Jahren nicht mehr nachgebessert worden, was einem inflationsbedingten Honorarverlust von ca. 40% entspricht.

Die Politik nimmt es in Kauf, dass das privatärztliche Arbeiten ausgehungert wird – und Du hast genau dies formuliert, wenn Du beklagst, dass der Staat kein Interesse an einer Anpassung der Gebührenordnung haben kann.

Du hältst zwar nichts von Homöopathie, was ich leider als schlimme Ignoranz bezeichnen muss. Denn würdest Du genauer hinschauen und nicht nur von Vorurteilen leben, würdest Du wenigstens einen kleinen, aber deutlichen Hinweis auf die Segnungen dieser Therapie-Form erkennen. In akuten Krankheitsfällen bringt sie ausgezeichnete Hilfe, in chronischen Fällen kann sie auch außerordentlich nützlich sein, stellt aber hohe Ansprüche an den Therapeuten.

Sicher ist in dieser Methode, wie bei allen alternativen Therapie-Formen, immer mehr Schwärmerei mit im Spiel als konkrete Hilfeleistung erfolgt (bei der Schulmedizin ist dies leider nicht selten genauso und ich habe sehr großen Respekt vor Deinem Feldzug gegen die Dominanz der Chemotherapie); die Homöopathie hat aber ein großes Potential, das auszuschöpfen ich mir zur Aufgabe gemacht habe. Um dies zu verwirklichen, musste ich dem Vertragsarztwesen vor 19 Jahren den Rücken kehren, da nur das privatärztliche Abrechnungswesen mir gute Arbeitsbedingungen und gleichzeitig ein wirtschaftliches Überleben ermöglicht hat.

Und unter diesen Umständen habe ich sehr viel Gutes aus dieser Methode herausgeholt, über das Du Dich nur wundern würdest. So bin ich sehr glücklich in der Behandlung von Neurodermitis, Allergien, Asthma, Migräne, Angsterkrankungen, Psychosen, Rheuma etc., um nur ein paar Beispiele zu nennen. Ich rede aber hier nicht für alle Kollegen, denn das Qualitätsniveau ist sehr unterschiedlich.

Mir geht es aber hier nicht um einen Werbefeldzug für die Homöopathie, sondern darum, Dir aufzuzeigen, dass zuwendungsintensive ärztliche Arbeit auch ein solides finanzielles Polster braucht, und dass Du im Begriff bist, diese Voraussetzung einer guten Medizin zu sabotieren.

Gegen eine von unserer Partei geforderte Bürgerversicherung hätte ich nichts einzuwenden, aber wenn sie die Qualität unserer Arbeit auf das Niveau des Kassensystems herabbricht, dann ist das für mich der falsche Weg!

Herzlichst!

Dein Genosse Ernst Trebin

 

Mach mit - werde Mitglied!

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

25.03.2019, 12:00 Uhr - 14:00 Uhr OB Andreas Starke / Stadt Bamberg: Bürgersprechstunde
Die nächste Bürgersprechstunde bei Oberbürgermeister Andreas Starke findet am Montag, 25. März, im Ratha …

04.04.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Bamberg: Lesung mit Dr. Umeswaran Arunagirinathan
Vom unbegleiteten minderjährigen Flüchtling zum Herzchirurgen, was für eine Geschichte! Der Bamberger SPD ist …

05.05.2019, 08:00 Uhr - 10.05.2019, 21:00 Uhr SPD-AG 60plus im Bezirk Oberfranken: Berlinfahrt 2019
Auf nach Berlin vom 05. – 10. Mai 2019!   Berlin, Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland ist immer …

Alle Termine

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Counter

Besucher:433530
Heute:39
Online:1