SPD Bamberg-Ost-Gartenstadt-Kramersfeld hatte eine wunderschöne Weihnachtsfeier

Veröffentlicht am 11.12.2016 in Ortsverein

Johannes Miekisch freut sich über seine Urkunde

Im stilvoll-stimmungsvollen Rahmen des kleinen Barocksaals der Gaststätte "Bruckertshof" in Kramersfeld hatten sich zahlreiche Genossinnen und Genossen zusammengefunden, um ihre Weihnachtsfeier zu begehen. Als besonderer Höhepunkt vermochte Susanne Schumm, eine bekannte Harfinistin, mit ihrem zarten Spiel ihre Zuhörer zu verzaubern, für eine Weile die Zeit anzuhalten und die vorweihnachtliche Hektik vergessen zu lassen. Pfarrer Josef Eckert ergänzte ihre Darbietung um besinnliche Worte und mahnte, die Wurzeln unserer Spiritualität und unseres Glaubens nicht zu außer Acht zu lassen.

Nach der Eröffnung der Weihnachtsfeier gab der OV-Vorsitzende Ernst Trebin einen Überblick über die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres, berichtete über die Mitgliederentwicklung und ehrte die Genossen Johannes Miekisch und Günter Pauser für 10- und 40-jährige Zugehörigkeit sowie andere Parteijubilare. Conny Daig-Kastura ging ihm dabei mit launigen Worten zur Seite. Mit Dank wurde auch die Mitarbeit anderer Parteimitglieder gewürdigt.

Der Distriktstadtrat und Ehrenvorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Heinz Kuntke ergänzte das Resümee des Vorredners mit einer kurzen Ansprache und forderte wie dieser eine bessere Repräsentanz des Bamberger Ostens im Rathaus.

Brunhilde Ahles, Witwe unseres vor wenigen Jahren verstorbenen, unvergessenen Georg Ahles, trug mit Weihnachtsgeschichten zur festlichen Atmosphäre bei und begleitete schließlich auf der Chromonika zusammen mit dem wie schon früher auf der Fidel kratzenden Vorsitzenden den Chor des Ortsvereins beim Gesang von Weihnachtsliedern. So ging eine stimmungsvolle und vergnügliche Weihnachtsfeier in einem aparten Ambiente zu Ende.