Herzlich willkommen auf den Internetseiten des SPD-Ortsvereins Bamberg-Ost!

unser Ortsverein umfasst die Gebiete Bamberg-Ost, Gartenstadt und Kramersfeld. Der geografische Osten Bambergs ist der bevölkerungsreichste Stadtteil Bambergs.

Der größte Teil der Stadtviertel ist erst nach dem Zweiten Weltkrieg als zukunftsweisendes Bamberger Wohnprojekt entstanden. Beliebt bei zahlreichen Familien, die hier erschwinglichen Wohnraum finden können, haben auch verschiedene wichtige Firmen hier einen Standort gefunden. Neben der mittelständischen Mälzerei Weyermann sind dies vor allem die beiden größten Arbeitgeber Bambergs, die Firmen Wieland und Bosch. In nächster Zukunft wird auch die Firma Brose ihren Standort nach Bamberg verlagern. Weiterhin befinden sich im Bamberger Osten die Zentrale der bayerischen Bereitschaftspolizei, die Polizeidirektion Bamberg sowie die Bamberger Berufsschulen und die wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fakultät der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Das derzeit wichtigste Zukunftsprojekt des Bamberger Ostens heißt Konversion; durch den 2014 erfolgten endgültigen Abzug der US-Streitkräfte und ihrer früher zahlreich angesiedelten Familien verändert sich ein ganzer Stadtteil. Doch der Wegzug bietet vor allem riesige Chancen für den Bamberger Wohnungsmarkt.

Die Termine unserer Treffen entnehmen Sie bitte der Terminseite. Sie sind bei unseren Treffen übrigens jederzeit herzlich willkommen! Gemeinsam setzen wir uns ein - für Sie, für die Bürgerinnen und Bürger von Bamberg-Ost!

Ihr Ortsvereinsvorsitzender
Dr. Ernst Trebin

 
 

SPD-Generalsekretärin Natascha Kohnen bei ihrer Rede am Landesparteitag in Amberg SPD Bamberg-Ost: Reflexion über den Parteitag der Bayern-SPD in Amberg 21.07.2016 | Topartikel Landespolitik


Ich bin ja wirklich gerne in der SPD Mitglied. Deren Grundsätze Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität entsprechen meinem Bild vom gesunden Umgang der Menschen untereinander. Aber manchmal macht es einem diese Partei nicht leicht – diesen Seufzer hörte man schon von einigen, die an ihrer Spitze standen. Und auch mir als kleinem Licht im Parteiapparat stößt manchmal etwas auf, das ich kritisieren muss.

Als Arzt beklage ich mich zur Zeit über die Vorstellungen unserer Partei zur Gesundheitspolitik und suche hierzu auch den Kontakt mit den zuständigen Genossen in Berlin. Denn meines Erachtens erfordert der Wunsch nach einem guten und doch finanzierbaren Medizinsystem einiges mehr als nur die unausgereifte Vision einer paritätischen Bürgerversicherung, lieber Karl Lauterbach! Auch die Notlage unserer freiberuflichen Hebammen treibt mich um, einer schwer geschundenen Truppe guter Geister (das ist aber ein Anliegen, das eher der CDU-Gesundheitsminister Gröhe zu bedenken hat).

Veröffentlicht am 21.07.2016

 

OV Bamberg-Ost: Auch auf Initiative der SPD wurde der Troppauplatz aufgewertet 01.12.2016 | Lokalpolitik


Der Troppauplatz ist das „Zentrum des (Bamberger) Ostens“, wie Dr. Ernst Trebin vom SPD-Ortsverein Bamberg-Ost (2.v.l.) sich augenzwinkernd gegenüber dem Oberbürgermeister Andreas Starke (li. im Bild) ausdrückt. Der Ortsverein, aber auch der Bürgerverein Bamberg-Ost und die ansässigen Geschäftsleute hatten sich schon länger für Verschönerungen dort eingesetzt. Nun wurde der Platz durch eine Pflanzaktion aufgewertet.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt am 01.12.2016

 

Jusos Bamberg Stadt wählen Vorstand neu 26.11.2016 | Jugend


Die Jusos im Kreisverband Bamberg-Stadt haben am Montag, den 21.11.2016 ihre alljährliche Jahreshauptversammlung abgehalten. Diese Jahreshauptversammlung hatte so einiges in petto: es wurde ein neuer Vorstand gewählt und ein kleines Antragspaket verabschiedet.

Raymond Beuschel wurde als Erster Vorsitzender der Jusos Bamberg-Stadt wiedergewählt, ebenso wie Lea Bienhaus, welche in ihrem Amt als stellvertretende Vorsitzende bestätigt worden ist. Neu zum Vorstand hinzugekommen sind die beiden Stellvertreter*innen Julia Schippers und Vitus Mayr, die den neu gewählten Vorstand damit komplettieren.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt am 26.11.2016

 

OB Andreas Starke: Bamberg zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen 25.11.2016 | Gleichstellung


Jedes Jahr am 25. November wird der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen begangen. Auch in Bamberg wird dieser Gedenktag- und Aktionstag genutzt, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Oberbürgermeister Andreas Starke und die Frauenkommission haben heute eine vor dem Bamberger Rathaus am Maxplatz eine „Terre des femme“-Fahne gehisst. Die farbenfrohe Fahne mit der Frauenfigur und dem Slogan „frei leben – ohne Gewalt“ symbolisiert ein gleichberechtigtes, selbstbestimmtes und freies Leben von Mädchen und Frauen weltweit. 

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt am 25.11.2016

 

OB Andreas Starke: „Politik zum Anfassen“ mit Jungbürgerversammlung an der Heidelsteigschule 25.11.2016 | Kommunalpolitik


Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse in der Heidelsteigschule diskutierten mit Oberbürgermeister Andreas Starke darüber, was in ihrer Schule und in ihrem Stadtteil, Bamberg-Ost, verbessert werden sollte. Außerdem gaben sie dem OB mit auf den Weg, was sie verändern würden, wenn sie einen Tag Oberbürgermeister von Bamberg wären. Der OB war „begeistert von dem Engagement der Schule, wirklich vorbildlich.“

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt am 25.11.2016

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 361822 -

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis Soziserver
 

Counter

Besucher:361823
Heute:10
Online:1